Globale Navigation

Tuina

Die Tuina Anmo Massage – auch vielen als Akupressur-Massage bekannt – ist eine selbstständige, chinesische manuelle Medizin und hat innerhalb der TCM einen hohen Stellenwert. Sie unterscheidet sich von der westlichen Massage durch die gezielte Ausrichtung auf das Meridiansystem und die Akupunkturpunkte und Akupunkturgrundsätze. Im Vordergrund steht  das gezielte Drücken, Pressen, Kneten und Greifen mit den Händen. Die chinesischen Begriffe „Tui fa“ („schieben“) und „Na fa“ („greifen“) werden in einem Wort vereint. Anhand von Gelenksmobilisationen, Streichungen, Knetungen, Rotationen und Druck werden die Energieleitbahnen (Meridiane, hier fließt das Qi, die Energie) und Akupunkturpunkte stimuliert, um Schmerzen des Bewegungsapparates zu stoppen oder zu mildern. Rund 300 verschiedene Grifftechniken kommen zur Anwendung.

Tui Na wird traditionell durch die Kleidung verabreicht. Manchmal ist die Haut von einem Leinentuch bedeckt. Ausnahmen bilden die Bauchtuina bei Erwachsenen und Tuina für Kinder, die direkt auf der Haut ausgeübt werden. Die Tuina-Therapie schließt die meisten westlichen Therapien des Bewegungsapparates, wie die Chiropraktik, verschiedene Massagetechniken und die manuelle Therapie ein. In unserer Naturheilpraxis wird die Tuina durch die strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik ergänzt.

Hinweis: Die Tuina ist in Deutschland wissenschaftlich noch nicht anerkannt und gehört zu den komplementären Therapieverfahren.

© 2015 Naturheilpraxis Mike Stock